Paar beim Fahrradfahren in einer Wiese im Pustertal

Radwege im Pustertal

Das Pustertal lässt sich dank seiner noch neuen und langen Fahrradwegen auch hervorragend aus dem Fahrradsattel entdecken. Es gibt drei Hauptwege: PusterBike von Mühlbach bis nach Innichen, Der Ahrntal-Weg von Bruneck nach Kasern und der Fahrradweg Innichen - Lienz, der Teil des Drau-Radwegs von Toblach bis nach Maribor in Slowenien ist.

Fahrradweg Pustertal

Der Radweg des Pustertals, auch PusterBike genannt, verbindet auf ca. 61 km Mühlbach und Innichen. Der Höhenunterschied auf der ganzen Strecke liegt bei 400 Metern und für die ganze Strecke benötigen Sie ca. 6 bis 7 Stunden. Die Strecke verläuft gerade und weist nur leichte Steigungen und Gefälle auf, daher ist der Radweg auch gut für Familien geeignet. Sollten Sie zwischendurch müde werden, besteht die Möglichkeit, mit dem Fahrrad einfach in den Zug zu steigen.

Fahrradweg Ahrntal

Der Radweg des Ahrntals beginnt in Bruneck und endet in Kasern im Ahrntal. Die Strecke ist circa 50 km lang und umfasst nicht allzu anstrengende Steigungen. Der Weg führt durch alle Orte des Ahrntals: Mühlen, Sand in Taufers, Luttach, Steinhaus, St. Peter und Prettau. In Kasern können Sie natürlich auch über die Waldwege weiterradeln.

Fahrradweg Innichen - Lienz

Der Radweg Innichen - Lienz gehört zum Drauradweg. Er führt über Toblach und Innichen im Pustertal bis nach Lienz in Österreich und schließlich bis nach Slowenien. Die Strecke ist überwiegend gerade, teilweise asphaltiert und teilweise unbefestigt. Längs des Weges finden Sie zahlreiche gute Gründe für eine Pause, wie zum Beispiel antike Denkmäler und Gebäude oder die Jauntalbrücke, die mit ihren 96 m die höchste Brücke Mitteleuropas ist.