Die Drei Zinnen schneebedeckt im WinterAufnahme der Dolomiten in der Nähe von Innichen im Pustertal Aufnahme vom Innicher See mit den Bergen und Wolken, welche sich im See spiegeln

Toblach, Pustertal

Finden Sie Ihr Hotel in Toblach

Toblach im Pustertal hat eine sehr lange Geschichte. Die ersten Ansiedlungen werden auf die Zeit zwischen dem 8. und 5. Jahrtausend vor Christus datiert. Im Jahr 1158 wird zum ersten Mal die deutsche Bezeichnung "Toblach" erwähnt.

In der zweiten Hälfte des 19. Jh. wird das Grand Hotel Dobbiaco errichtet, das damals den Namen "Südbahn Hotel" trug. Heute befindet sich in dem Gebäude das Kulturzentrum für Ausstellungen, Events, Tagungen und Kurse. Im Laufe der Zeit haben zahlreiche Adlige, wie der deutsche Erbprinz oder der König von Sachsen hier übernachtet.

Toblach liegt am Eingang des Höhlensteintals, das bis zu den Drei Zinnen führt. Das Gebiet ist übersät mit Kirchen, Burgen, Bauernhöfen und Parks sowie dem Toblacher und dem Höhlensteinsee. Hier sollten Sie auf jeden Fall die Herbstenburg besichtigen!

Im Winter finden hier der Weltcup und der Marathon im Langlauf statt, während im Sommer viele Leichtathletikveranstaltungen organisiert werden.

Während des gesamten Jahres gibt es in Toblach zahlreiche Veranstaltungen, wie die Musikalische Gustav-Mahler-Woche, die Besucher aus ganz Europa anzieht, das Dolomiti Balloonfestival und Dolomiti Superbike.

Bewohntes Schloß im Zentrum von Toblach Toblach Dorfzentrum mit Springbrunnen